Erfahrungsbericht: HelloFresh Kochbox

Vor einiger Zeit rief uns ein Mitarbeiter von HelloFresh an, weil wir schon länger keine Box mehr bestellt hatten. Und wie das immer so ist, es hat funktioniert. Der 50% Muttertagsrabatt hat die letzten Hemmungen fallen lassen und wir haben zugeschlagen.

Warum haben wir vorher lange keine Box bestellt?

Die Zustellung erwies sich leider als sehr unzuverlässig. Auch wenn den ganzen Tag jemand Zuhause war, schaffte es der UPS Bote öfters nicht bei uns zu klingeln. Wir konnten dann am nächsten Tag unser Paket bei Nachbarn abholen. Sehr ärgerlich wenn man nichts mehr zu Essen da hat und mit knurrendem Magen auf sein Paket wartet. Außerdem erfolgte die Lieferung nie im angegebenen Zeitraum.

Zweiter Knackpunkt ist der Preis, auch wenn ich die ca. 10 € pro Mahlzeit nicht für zu hoch empfinde, ist es eben doch mehr als wir gewöhnlich ausgeben. Insgesamt haben wir schon 6 Boxen getestet.

Welche Box wurde getestet?

Classic Box, 5 Mahlzeiten, 2 Personen, nicht-vegetarisch

Processed with Rookie

Preis?

49,00 €

Wie war die Box verpackt?

Alle Zutaten kamen in einem großen Pappkarton. Zu kühlende Lebensmittel waren mit Kühlakkus in Schafswolle eingewickelt.

 Waren alle Zutaten frisch?

Ja. Natürlich sieht nach ein paar Tagen nicht mehr alles aus wie frisch geerntet. Die Avocado hatte z.B. eine weiche Stelle, das passiert aber auch manchmal wenn man selbst einkauft.

Waren die Zutaten vollständig?

Ja. Alles war vollständig und unbeschädigt.

Waren Zutaten übrig?

Ja, diesmal sogar ziemlich viele. Eine Schalotte,1/2 Becher Mascarpone, 1/2 Becher Schmand, 1/2 Brühwürfel, Knoblauch, Petersilie, Kerbel, Basilikum, Chiliflocken, 1/2 Limette, 1/2 Zitrone, 1/2 Dose Mais. Ein Rezept konnten wir beinah doppelt kochen.

Welche Zutaten musste man Zuhause haben?

Hühnerbrühe, Senf, Honig, Butter, Olivenöl, Öl, Essig (möglichst Weißweinessig), Mehl, Zucker, Salz, Pfeffer

 

Die Rezepte

Schnitzel au Natural

mit cremigem Radieschen-Drilling-Kartoffelsalat und grünen Bohnen

Im Grunde sehr lecker, die kaum gegarten Bohnen waren aber überhaupt nicht unser Fall.

schnitzel-au-natural-zutaten-hellofresh

schnitzel-au-natural-hellofresh

Ciabatta-Pizza „Ticino“

mit Mozarella und frischem Basilikum, dazu Rucolasalat

ciabatte-pizza-zutaten-hellofresh

ciabatte-pizza-hellofresh

Couscous „Jumble Americana“

mit Bacon, Avocado und Zuckermais in feiner Vinaigrette

couscous-zutaten-hellofresh

hellofresh-couscous

 

Tagliatelle Verde in feiner Kohlrabi-Mascarpone-Soße

mit Chiliflocken, Parmesan und Kerbelkraut

Wirklich sehr lecker. Bis auf 2 Zutaten war alles in doppelter Menge dabei.

HelloFresh-Tagliatelle-Verde-Zutaten

HelloFresh-Tagliatelle-Verde

 

Putenbrust „Musakahn“ auf fluffigem Basmatireis

mit Brokkoli und Knoblauch-Petersilien-Joghurt-Soße, garniert mit Cashewkernen

Vermutlich das erste Reisgericht in meinem Leben das ich aufgegessen habe.

HelloFresh-Putenbrust-Musakahn

Putenbrust-Musakahn-auf-fluffigem-Basmatireis

 

Bewertung

Wie hat es geschmeckt?

In dieser Box haben uns wirklich alle Gerichte geschmeckt und nichts blieb übrig, obwohl die Portionen auch alle reichlich waren. Was mir nach 6 Boxen auffällt ist der Hohe Anteil an Grieß ( Couscous, Bulgur, Polenta ) – und Reisrezepten. Diese Schmecken mir meistens weniger ( was allerdings nicht auf diese Box zutrifft). Ich hätte lieber mehr Nudelgerichte. Auch wenn man bereit ist alles zu kosten, muss man einkalkulieren das mal ein Gericht völlig daneben ist.

Waren die Rezepte verständlich?

Sagen wir es mal so: Wir haben noch jedes Rezept hinbekommen. An manchen Stellen würden ein paar mehr Details hilfreich sein und auch die Reihenfolge könnte optimaler sein. Auch sollte man einiges an Küchenausrüstung bereit halten, was bei mir aber nicht das Problem ist.

Wie ist der Service?

Diese Antwort bezieht sich eher auf die Boxen die wir vorher erhalten haben

Da haben wir bisher leider keine guten Erfahrungen gemacht. Für schlechte Lieferbedingungen und beschädigte Lebensmittel gab es nur eine flache Entschuldigung.

Besonders ärgerlich war jedoch ein anderer Vorfall: Wir hatten einen Gutschein für eine Kochbox verschenkt und mit Lastschrift bezahlt. Obwohl HelloFresh das Geld erfolgreich abgebucht hatte, erreichte uns eine Mahnung. Auf unsere Emails wurde nur mit weiteren Mahnungen reagiert, bis dann endlich mal jemand festgestellt hat das alles längst bezahlt ist.

Würde ich HelloFresh weiterempfehlen?

Immer. Allerdings würde ich es eher als Erlebnis sehen, weil man viel Spass beim Kochen und Ausprobieren hat. Dauerhaft würde ich meinen Speiseplan nicht von einer Kochbox abhängig machen. Deshalb, und wegen der angesprochenen Mängel, werden wir auch vorerst keine Box mehr bestellen.

Falls ihr auch mal eine Kochbox bestellen wollte, kann ich euch diesen Gutschein für 20€ Rabatt anbieten:

Mit dem folgenden Gutscheincode erhaltet ihr 20 € Rabatt auf eine Kochbox

SKPTCA

 

hellofresh-zutaten-schneiden

Übrigens

da es momentan ja immer wieder Thema ist. Dieser Beitrag ist nicht gesponsert und oder sonst wie subventioniert. Ich verblogge grundsätzlich nur das worauf ich auch Lust habe. Über Anfragen mit Themenvorschlägen oder Koop Angebote freue ich mich natürlich, denn man kommt ja nicht auf jede Idee/jedes Thema selbst. Ich schreibe aber nicht über etwas das ich nicht gut finde. Auch wenn ich bestimmte Produkte empfehle und dafür ggf. Affiliatelinks nutze, so könnt ihr davon ausgehen, dass die jeweilige Empfehlung echt ist.

 

 

Couscous-Jumble-Americana

Kommentare

1 Kommentar zu “Erfahrungsbericht: HelloFresh Kochbox”
  1. Theo sagt:

    Danke für den aussagekräftigen Blick in die Kochbox und auf den Teller. Neben den bekannten Anbietern gibt es mittlerweile auch viele weitere, die sich entweder auf bestimmte Zutaten oder Küchen spezialisiert haben. Eine Über sicht über diese Kochbox-Anbieter gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
Impressum Datenschutz