Pavlova Torte (Australisch / Neuseeländisches Rezept)

DSC_0526

Die Pavlova Torte ist ein neuseeländisch / australisches Nationalgericht. Im Wesentlichen besteht sie aus einer Baisiermasse, die mit Sahne und beliebigen Früchten (traditionell Passionsfrüchten ) gefüllt wird. Der Boden hat nach dem Backen zwar die bekannte hart-trockene Konsistenz von Baisier, doch nach dem Anrichten wechselt sie schnell zu einer Masse die eher mit der Füllung von Schaumküssen zu vergleichen ist. Wir fanden es überraschend lecker!

Zutaten

4
Eiweiß
280g
Zucker
1 TL
Essig
1 TL
Speisestärke
400ml
Schlagsahne
1 Pck.
Vanillezucker
~
beliebige Früchte

via

Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen und dabei nach und nach den Zucker zugeben. Zum Schluss die Stärke und Essig ( keine Sorge, das schmeckt man nicht! ) hinzufügen. Die Masse sollte zähflüssig sein und glänzen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und darauf den Ring einer Springform ( einfetten! ) stellen und die Masse hineingeben. Alternativ kann man auch nach Gefühl einen Kreis mit der Masse formen und die Springform weglassen.

In den vorgeheizten Ofen geben, die Temperatur auf 100°C zurückschalten und eine Stunde backen. Außen muss der Boden knusprig fest sein und innen weich. Danach im geöffneten Ofen auskühlen lassen. Auf den Boden reichlich geschlagene Sahne und Früchte nach Wunsch geben. Schon nach kurzer Zeit ist aus dem knusprigen Boden eine schaumige Masse geworden.

Tipp: Verwertungsrezept für übriges Eigelb

DSC_0532

Kommentare

1 Kommentar zu “Pavlova Torte (Australisch / Neuseeländisches Rezept)”
  1. Marco Martin sagt:

    Klingt verdammt lecker. Sitze hier im Büro und mir läuft grade das Wasser im Mund zusammen.
    Werde das Rezept direkt nach der Arbeit mal ausprobieren!

Schreib einen Kommentar

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
Impressum Datenschutz